900 Euro Ladepunktförderung des BMVI geht in die nächste Runde

Unternehmen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat weitere 300 Millionen Euro für den Ladeinfrastruktur-Aufbau in Deutschland freigegeben.

· 1 Min Lesezeit

Die KfW Bank hat bekanntgegeben, dass das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) weitere 300 Mio. Euro zur Förderung neuer Ladestationen für Elektroautos in Wohngebäuden zur Verfügung stellt.

Somit können wieder Zuschüsse in Höhe von 900 Euro pro Ladepunkt beantragt werden. Eine Antragstellung wird in Kürze wieder möglich sein.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Antragstellung und beraten Sie zu Ihrer Ladelösung.

Mehr erfahren Sie in unserem Artikel zur KFW-Förderung.